040 / 41919142

Angesichts der akuten Corona-Gefährdung gerade im alltäglichen Ablauf und Umgang ist das eine sehr wichtige Information für alle Betroffenen wie Marktbetreiber, Ärzte oder Krankenhäuser/Gemeinschaftspraxen und andere Dienstleister, die aktuell ein erhöhtes Aufkommen an Besuchern, Kunden und Gästen bewältigen müssen und ein immenses Interesse daran haben, dabei dauerhaft nicht nur diese, sondern auch die Mitarbeiter zuverlässig vor Ansteckung und Infektion zu schützen.

Aufgrund der aktuellen Lage und einer messelosen Zeit bis mindestens Mai 2020 muß Protec Messebau – so wie auch alle anderen Messebauer – einen harten Einschnitt hinnehmen und sich nach alternativen Tätigkeiten umsehen.

Da Protec Messebau viele eigene Maschinen und festangestellte Handweker im Unternehmen hat, haben die Entwickler sich hingesetzt und überlegt, wie man einen Schutz vor Tröpfcheninfektionen mit einfachen Mitteln für die öffentlichen Bereiche wie Supermarkt, Arztpraxen, Apotheken, Banken, Tankstellen etc. gestalten kann.

Herausgekommen ist eine schnell zu installierende Lösung, die aktuell auch in den ersten Supermärkten aufgebaut wird bzw. schon aufgebaut ist. Dabei wird der Aufbau im besten Falle bei einer Auftragserteilung am Vormittag noch am selben Tag im betreffenden Markt durchgeführt.

Siehe auch:

https://www.openpr.de/news/1081018/Protec-Messebau-entwickelt-einen-Kontaktschutz-gegen-Troepfcheninfektion-in-allen-oeffentlichen-Bereichen.html